Sie sind hier: Tagesgeld

Was ist Tagesgeldkonto beziehungsweise das Tagesgeld genau?

Das klassische Sparschwein bringt keine Zinsen, das Sparbuch nur sehr wenig, was ist also die Alternative?

Beim Tagesgeldkonto können Sie hohe Zinsen erzielen und das fast ohne Risiko, da das Geld in Deutschland durch den Einlagensicherungsfonds meist zu 100% gesichert ist. Tagesgeldzinsen von zeitweise über 5 Prozent machen diese Geldanlage für den Vermögensaufbau äußerst interessant und mit dem Vorteil der täglichen Verfügbarkeit, im Gegensatz zu Festgeldkonten.

Während bei der Aktienanlage die Chancen auf hohe Rendite steigt, steigt auch das Risiko eines großen Verlustes und im schlimmsten Fall eines Totalverlustes. Das klassische Sparbuch hat meist nur einen Prozentsatz von knapp einem Prozent. Somit liegt diese Anlage unter dem Inflationssatz, also wird Ihr Geld eher „vernichtet“ statt vermehrt.

Tagesgeld ist sehr attraktiv, da es zwischen dem hohen Risiko bei der Anlage von Aktien und den tiefen Zinsen beim Sparbuch liegt.

Hier nochmals die Vorteile des Tagesgeldkontos:

Damit hat man bedeutend mehr Flexibilität im Vergleich zum Festgeld bzw. Termingeld, wo sich auf eine feste Laufzeit festlegen muss. Mehr Informationen gibt es im Tagesgeldvergleich bei den verschiedenen Anbietern.